Der KiWIZ Forscherpreis ist eine jährliche Auszeichnung für die besten Arbeiten, die mit KiTec-Baukästen in KiWiZ-Schulen erarbeitet wurden. Teilnehmen können alle KiWiZ-Grundschulen, die mit KiTec-Baukästen arbeiten. Jede KiWiZ-Grundschule ermittelt – möglichst durch einen schulinternen Wettbewerb – die besten Arbeiten ihrer Schule. Die bis zu 5-köpfigen Gruppen, die zur Verleihung vom „KiWiZ-Forscherpreis“ fahren dürfen, müssen bis Mitte Mai feststehen. Die Ausstellung der Exponate erfolgt dann am Veranstaltungstag in Form einer „Mini-Messe“. Bevor die Jury – eine Auswahl kompetenter Vertreter aus Politik und Wirtschaft – ihren Rundgang startet, findet ein offener Austausch der Gruppen untereinander statt.

Bilder:
Teilnahmedauer:

einmalig

Teilnehmerzahl Minimum:
2
Teilnehmerzahl Maximum:
5
Erforderliche Vorkenntnisse:

Schule muss eine Patenschaft mit einem KiWiZ-Mitglied haben, Lehrer müssen eine Multiplikatorenschulung besucht haben und die Schüler den sog. Werkzeugführerschein abgelegt haben

Teilnahmeort:

Region Hannover

Ansprechpartner/-in: