'

Beantragen Sie F√∂rderung f√ľr gute technische Bildung!
 

VDI Technikfonds

Landesregierung legt MINT-Bildungsbericht vor -
Zusammenfassung macht vielfältiges Engagement der Akteure sichtbar.

 

Ausf√ľhrliche Presseinformationen

 

MINTdenken Bildungsbericht

Jetzt kostenlos auf das Studium vorbereiten!

 

Online-Mathe-Br√ľckenkurs OMB+

Willkommen bei MINT-Hannover-Region

MINT-Hannover-Region bietet eine Plattform f√ľr Sch√ľlerinnen und Sch√ľler, Unternehmen, Lehrkr√§fte und Eltern, um sich √ľber MINT-Projekte in der Region zu informieren und sich auszutauschen.

Auch in der Region ist Mangel an Nachwuchs in den MINT-Qualifikationen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) festzustellen. Den Nachwuchs an naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräften zu fördern, ist eine Vision der MINT-Initiative in der Region. "MINT-Hannover-Region - Begabungsförderung in der Region" soll durch ein interdisziplinäres Angebot positive Veränderungen bewirken.

 

Alle Angebote auf MINT-Hannover-Region im √úberblick: der Projektkompass

Der Kompass  ist ein Messgerät zur Bestimmung einer Richtung, z. B. Himmelsrichtungen, Navigations-Kurs, Peilrichtung.

Unser¬†Projektkompass¬†erm√∂glicht eine einfache, schnelle und zielf√ľhrende Orientierung, welches Projekt zu welchem Thema und f√ľr die richtige Altersgruppe in der Region angeboten wird.

Die hier dargestellten Angebote dienen dazu, Interesse zu wecken, zum Mitmachen zu motivieren, sich √ľber eine Studienrichtung zu informieren oder ein Unternehmen kennenzulernen. In der Kompassleiste auf der rechten Seite kann man sich nur durch Anklicken einzelner Schwerpunkte und Themenfelder sein spezifisches Angebot anzeigen lassen. Also ausprobieren und mitmachen!

 

Ihr Angebot auf MINT-Hannover-Region

F√ľr interessante MINT-Angebote mit Au√üenwirkung ist auf www.mint-hannover-region.de immer Platz. Fordern Sie bitte ein Formular an: info(at)mint-hannover-region.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Einstein macht Schule

Nach jahrzehntelanger Forschungsarbeit wurden im September 2015 erstmals die von Albert Einstein im Jahr 1916 vorhergesagten Gravitationswellen direkt nachgewiesen. Die im Februar 2016 der √Ėffentlichkeit pr√§sentierte Messung best√§tigt nicht nur die Einsteinsche Theorie und beweist die Existenz schwarzer L√∂cher, sondern l√§utet auch ein vollkommen neues Zeitalter der Astronomie ein. Mit Gravitationswellen werden wir zuk√ľnftig die dunkle Seite des Universums erforschen, die uns bislang vollst√§ndig verborgen blieb.

Zeitraum: 

Vorträge an Schulen auf Anfrage

Projektanbieter: 

Max-Planck-Institut f√ľr Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut)
Institut f√ľr Gravitationsphysik der Leibniz Universit√§t Hannover
Callinstr. 38
30167 Hannover

foeXlab

Der außerschulische Lernort foeXlab ist das Interferometerlabor des Sonderforschungsbereiches CR1227 DQ-mat an der Leibniz Universität Hannover.
Hier arbeiten unsere Besucherinnen und Besucher selbständig (fast) wie in der Wissenschaft und bauen mit "ausgefuchster“  Optik spannende Experimente auf.

Zeitraum: 

Beides ist möglich, sprechen Sie uns an.

Projektanbieter: 

Leibniz Forscherwerkstatt der Leibniz Universität Hannover

Girls Campus

Gemeinsam experimentieren und forschen
Ein Mädchenprojekt der Stiftung NiedersachsenMetall und der Robert Bosch Car Multimedia GmbH

Zeitraum: 
20.10.2018 (Ganztägig)
24.11.2018 (Ganztägig)
26.01.2019 (Ganztägig)
30.03.2019 (Ganztägig)
11.05.2019 (Ganztägig)
21.06.2019 (Ganztägig)
Projektanbieter: 

Stiftung NiedersachsenMetall
Schiffgraben 36
30175 Hannover

Robert Bosch Car Multimedia GmbH
Robert-Bosch-Straße 200
31139 Hildesheim

GIRLS ONLY ‚Äď DIE SOMMERUNI!

Während der SommerUNI hast du die Möglichkeit verschiedene Studiengänge der Naturwissenschaft, Informatik, Mathematik und Technik an der Leibniz Universität innerhalb einer kompakten Woche kennen zu lernen.
 
In einer entspannten Atmosphäre kannst du dich intensiv mit den verschiedenen "Fachkulturen" beschäftigen.
Zeitraum: 

Jährlich während der Sommerferien

Projektanbieter: 

Leibniz Universität Hannover
Zentrale Studienberatung/ uniKIK-Sch√ľlerprojekte
Welfengarten 1
30167 Hannover

Zukunftstag

Sch√ľlerinnen und Sch√ľler der Klassen 5 bis 10 sind eingeladen, w√§hrend des Zukunftstages hinter die Kulissen der Leibniz Universit√§t Hannover zu blicken: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen dem jungen Publikum Elemente der Technik, Natur- und Geisteswissenschaften anhand von Versuchen und praktischen Beispielen.

 

Teilnahmedauer:
einmalig

Zeitraum: 

deutschlandweiter Zukunftstag

Projektanbieter: 

Leibniz Universität Hannover, Zentrale Studienberatung, Welfengarten 1, 30167 Hannover